AGB

e-abo elektronische Kursverwaltung und Abonnement System

Mit der Anmeldung (Account anlegen) akzeptieren Sie die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

  1. EINLEITUNG
    1. Definitionen
      1. KUNDE: Der Kunde steht in einem Vertragsverhältnis mit der e-Abo GmbH und bietet seine Dienstleistung über e-abo seinen eigenen Kunden an.
      2. ENDKUNDE: Der Endkunde steht in einem Vertragsverhältnis mit KUNDE und erhält eine Übersicht über seine laufenden Abonnements in e-abo.
      3. KURSLEITER: Der Kursleiter führt die Kurse für KUNDE durch und entwertet Abonnements.
      4. NUTZER: Personen, welche e-abo nutzen d.h. KUNDE, ENDKUNDE und KURSLEITER.
      5. E-ABO PREISMODELL: Definiert den Zeitraum und Preis für die Bereitstellung von e-abo. Aktuelle Informationen sind auf e-abo.com publiziert.
    2. Vertragsparteien
      Vertragsparteien sind einerseits die e-Abo GmbH und der jeweilige KUNDE, welcher sich auf e-Abo.com registriert hat. KUNDE kann sowohl eine natürliche als auch eine juristische Person sein.
    3. Vertragsgegenstand
      e-Abo GmbH stellt KUNDE eine Plattform via Internet und via App zur Verfügung (e-abo), zur Verwaltung der Abonnements seiner ENDKUNDEN und um seinen ENDKUNDEN Angebote, Kurse und Informationen zur Verfügung zu stellen. Für den Inhalt der Angebote durch KUNDE an ENDKUNDEN ist alleine KUNDE verantwortlich.
    4. Vertragsabschluss
      Mit der Registrierung auf e-Abo.com und den damit verbundenen Dienstleistungen erklärt sich KUNDE mit den AGB einverstanden und wird somit zum Vertragspartner.
    5. Registrierung
      1. Für die Registrierung von KUNDE in e-Abo.com erhebt e-Abo GmbH folgende Daten von KUNDE:
        Firma / Name, Adresse, Kontaktdaten, wie E-Mail, Telefonnummer, Web-Adresse, Logo (optional), Zahlungsinformationen (IBAN) (optional).
      2. Für die Nutzung von e-abo durch KUNDE zur Verwaltung der Abonnements und Kurse sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen für den ENDKUNDEN, wie das Versenden von Push-Nachrichten, erfasst KUNDE mit entsprechender Einwilligung des ENDKUNDEN und KURSLEITERS folgende Daten: Alle für das Betreiben von e-abo benötigten Stammdaten wie Firmenstammdaten, Personendaten, Adressdaten und Kontaktdaten sowie Kursdaten und Preisangaben.
      3. Nach der Registrierung und Erfassung der ENDKUNDEN und KURSLEITER Stammdaten erhält der KURSLEITER und der ENDKUNDE eine E-Mail mit der Information, dass sie in e-abo registriert wurden und e-abo im App Store heruntergeladen werden kann.
    6. Dauer des Vertrages
      Der Vertrag (Abonnement) zwischen e-Abo GmbH und KUNDE dauert jeweils ein Jahr. e-Abo GmbH informiert KUNDE vor Ablauf des Abonnements über das bevorstehende Ende des Abonnements, welches dann verlängert und angepasst werden kann, je nach Anzahl Nutzern. Wird zu einem laufenden Abonnement ein oder mehrere zusätzliche Kursleiter erworben, endet deren Abonnement zeitgleich mit dem bestehenden Abonnement. Wird das Abonnement durch KUNDEN nicht verlängert, wird dessen Account inaktiviert und frühestens nach 30 Tagen gelöscht. Das Nicht-Erneuern eines Abonnements gilt als Kündigung.
      e-Abo GmbH behält sich vor, den Vertrag sofort aufzulösen und den Account zu sperren, wenn KUNDE die Software missbräuchlich und entgegen diesen AGB nutzt.
    7. Änderungen
      e-Abo GmbH behält sich vor, diese AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Änderungen werden KUNDE vorgängig mitgeteilt und treten sofort nach dem Aufschalten in Kraft. KUNDE hat ein Widerspruch- und Kündigungsrecht. Durch die Weiterbenutzung von e-abo nach Inkrafttreten der geänderten AGB erklärt sich KUNDE mit diesen einverstanden.
  2. PFLICHTEN DER VERTRAGSPARTEIEN
    1. Pflichten von e-Abo GmbH
      1. Software Überlassung
        1. e-Abo GmbH stellt KUNDE für die Abonnementsdauer die Softwarelösung e-abo in der jeweiligen aktuellen Version über das Internet zur Verfügung. Zu diesem Zweck, speichert e-Abo GmbH die Software auf einem Server, der über das Internet für KUNDE erreichbar ist. Updates oder Upgrades sind im Abonnement enthalten.
        2. Nach der Weiterentwicklung ergibt sich der jeweils aktuelle Funktionsumfang der Software aus der Leistungsbeschreibung auf der Webseite von e-Abo GmbH www.e-abo.com.
        3. e-Abo GmbH überwacht laufend die Funktionsfähigkeit der Software und beseitigt nach Massgabe der technischen Möglichkeiten in nützlicher Frist sämtliche Softwarefehler, die die Nutzung der Software einschränken oder unmöglich machen.
      2. Datensicherheit und Datenbereitstellung
        1. e-Abo GmbH verpflichtet sich angemessene technische und organisatorische Massnahmen gegen Datenverlust und zur Verhinderung von unbefugten Zugriffs Dritter auf die Daten des KUNDEN oder seiner ENDKUNDEN oder KURSLEITER, welche die e-abo Plattform nutzen zu treffen.
        2. Um den Schutz der KUNDEN Daten zu gewährleisten, wird sämtliche Kommunikation mit e-Abo.com und e-abo über das HTTPS Protokoll verschlüsselt.
        3. Um alle bei der Nutzung anfallenden Daten des KUNDEN zu sichern, erstellt e-Abo GmbH regelmässig eine Datensicherung, welche redundant abgesichert ist. KUNDE hat kein Recht auf Wiederherstellung seiner Daten. Wann und ob e-Abo GmbH Daten wiederherstellt, liegt im Ermessen von e-Abo GmbH. KUNDE ist verpflichtet, selbst seine Daten zu sichern, z. Bsp. durch regelmässige Exports/Back-ups.
          Eine individuelle Rekonstruktion von Daten ist auf Anfrage möglich und wird nach Aufwand verrechnet. KUNDE bleibt in jedem Fall Alleinberechtigter an den Daten und kann daher vor Ablauf des Abonnements seine Daten exportieren. KUNDE hat keinen Anspruch darauf, auch die zur Verwendung der Daten geeignete Software zu erhalten.
      3. Datenpannen
        e-Abo GmbH verpflichtet sich, gemäss anwendbaren Gesetzen, KUNDE sowie ENDKUNDEN und KURSLEITER über jegliche Datenpanne, welche die personenbezogenen Daten von KUNDE oder ENDKUNDE und KURSLEITER betrifft, umgehend zu informieren und die notwendigen Schritte zur Behebung der Datenpanne und Sicherstellung der Daten und der Rechte von KUNDEN, ENDKUNDE und KURSLEITER zu gewährleisten.
    2. Pflichten von KUNDE
      1. Registrierung
        Nach der Registrierung auf e-Abo.com erhält KUNDE ein persönliches Konto. Der Zugriff erfolgt über die Eingabe des selbstgewählten Benutzernamens, der E-Mail-Adresse und des selbstgewählten Passwortes des KUNDEN. Diese Zugangsdaten müssen sicher aufbewahrt werden und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden. KUNDE ist für deren sichere Aufbewahrung selbst verantwortlich. Die Registrierung unter falschem Namen und Vornamen, falscher Adresse und fiktiven E-Mail-Konten ist nicht gestattet. Im Falle von offensichtlich fiktiven Angaben behält sich e-Abo GmbH vor, das Konto zu löschen.
      2. Erfassen von personenbezogenen Daten der ENDKUNDEN und KURSLEITER
        KUNDE verpflichtet sich und garantiert, dass er personenbezogene Daten seiner ENDKUNDEN oder KURSLEITER zur Administration in e-abo nur nach vorgängiger umfassenden Information und Einholung der ausdrücklichen Einwilligung seiner ENDKUNDEN und KURSLEITER erfasst. KUNDE informiert ENDKUNDE über die Möglichkeit, e-abo kostenlos zur Verwaltung der eigenen Abonnements, Einsicht in eigene Daten und zur Nutzung weiterer Angebote, zu nutzen.
        Zudem verpflichtet sich KUNDE nur die absolut notwendigen Informationen, welche zur Administration der Abonnements notwendig sind, zu erfassen.
      3. Datensicherheit
        KUNDE verpflichtet sich, den unbefugten Zugriff Dritter auf die Software und Plattform durch geeignete Vorkehrungen zu verhindern. Dazu gehören massgeblich Benutzernamen, ‚User ID‘ (E-Mail-Adresse) und Passwort geheim zu halten und Dritten gegenüber nicht zugänglich zu machen. Darüber hat KUNDE auch seine Mitarbeiter zu informieren. KUNDE ist selbst für die Eingabe und Pflege seiner zur Nutzung erforderlichen Daten und Informationen verantwortlich.
  3. KOSTEN
    1. Testphase
      KUNDE kann e-abo nach der Registrierung (Testzeitraum publiziert auf der Webseite von e-Abo GmbH www.e-abo.com) kostenlos nutzen. Nach dieser Testphase geht KUNDE nicht automatisch ein kostenpflichtiges Abonnement ein. Möchte KUNDE e-e-abo weiter nutzen, wird er vor Ablauf der kostenlosen Testphase per E-Mail aufgefordert, eine Abonnement gemässe E-ABO PREISMODELL abzuschlissen. Kommt er dieser Aufforderung nicht nach, wird sein Nutzerkonto gesperrt und frühestens nach 30 Tagen gelöscht.
    2. Abonnement
      Mit der Zahlung gemäss E-ABO PREISMODELL geht der KUNDE ein Vertragsverhältnis mit e-Abo GmbH ein. Das Vertragsverhältnis kann nach Ablauf durch erneute Bezahlung verlängert werden. Das Nicht-Erneuern eines Abonnements gilt als Kündigung.
  4. MARKETING
    e-Abo KUNDEN erhalten Produktnews (keine Werbung von Dritten) per E-Mail, sofern KUNDE bei der Registrierung ausdrücklich eingewilligt hat. KUNDE kann diese Information jederzeit per Link am Ende der E-Mail abbestellen.
  5. DATENSCHUTZ
    1. Verpflichtung zum Datenschutz
      Die Privatsphäre hat für e-Abo GmbH höchste Priorität. Personenbezogene Daten des KUNDEN sowie der von KUNDE eingegebenen Personen werden mit besonderer Sorgfalt und gemäss den anwendbaren Datenschutzbestimmungen behandelt.
    2. Verwendungszwecke personenbezogener Daten
      Zum Zweck der Registrierung, Lösung des Abonnements und Leistungserfüllung (Verwaltung der Abonnements und Kurse sowie Erbringen weiterer Angebote zugunsten des e-abo ENDKUNDEN) werden von KUNDEN Stammdaten wie Firmenstammdaten, Personendaten, Adressdaten und Kontaktdaten sowie Kursdaten und Preisangaben erfasst. Diese Daten werden in e-abo publiziert und können von Interessenten bzw. Personen, welche e-abo heruntergeladen haben, aber nicht registriert sind, sowie von registrierten e-abo Nutzern e-abo eingesehen werden.e-Abo GmbH wird die erfassten personenbezogenen Daten nicht an Dritte verkaufen, weitergeben oder anderweitig verbreiten, ausser in den folgenden Fällen:

      • zum rechtlichen Schutz des KUNDEN/KURSLEITERS/ENDKUNDEN
      • zur Erfüllung gesetzlicher, richterlicher oder behördlicher Anforderungen
      • zur Verteidigung und zum Schutz der Rechte der e-Abo GmbH
      • zur Behebung technischer Schwierigkeiten der Produkte, zur Zahlungsabwicklung mit Dienstleistern (z.B. Kreditkartenorganisationen), wobei die Übermittlung der Daten auf das erforderliche Minimum für deren Auftragserfüllung beschränkt ist.
      • An Dritte, die im Auftrag von e-Abo GmbH Dienstleistungen erbringen und in diesem Zusammenhang die erfassten Daten zum vorgesehenen Zweck bearbeiten, z.B. für Marketing Zwecke oder IT Support.
    3. Einwilligung in die Erhebung und Bearbeitung der personenbezogenen Daten
      KUNDE willigt mit Vertragsabschluss in die Erfassung und Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten gemäss vorliegender Datenschutzerklärung ein. KUNDE stellt sicher:

      • dass ENDKUNDEN und KURSLEITER vor der Erfassung in e-abo umfassend über die Erfassung und den Zweck der Bearbeitung ihrer personenbezogenen Daten informiert werden und eine ausdrückliche Einwilligung der ENDKUNDEN und KURSLEITER eingeholt wird;
      • dass nur die absolut nötigen Daten seiner ENDKUNDEN und KURSLEITER für den Zweck der Verwaltung oder zur Erbringung anderweitiger Angebote, sofern vom ENDKUNDEN und KURSLEITER gewünscht, erfasst werden. Insbesondere ist die Erfassung von gesundheitsbezogenen Daten ausgeschlossen.
    4. Dauer der Datenspeicherung, Löschungsrecht, Auskunftsrecht
      Die personenbezogenen Daten werden für die Dauer des Vertragsverhältnisses gespeichert und sind von e-Abo GmbH frühestens 30 Tage nach Beendigung des Vertrages zu löschen.Sämtliche personenbezogenen Daten werden auf Anfrage (NUTZER) durch e-Abo GmbH innerhalb von 30 Tagen gelöscht. Die Anfrage muss schriftlich per E-Mail oder über den Postweg bei e-Abo GmbH eingehen.KUNDE hat das Recht, Auskunft über seine personenbezogenen Daten zu verlangen und die Einwilligung zur Datenbearbeitung zu widerrufen. Im Fall eines Widerrufs ist unter Umständen eine Nutzung von e-Abo nicht mehr möglich. Eine vollständige Auskunft sämtlicher gespeicherter personenbezogener Daten legt e-Abo GmbH auf schriftliche Anfrage per E-Mail an folgende Adresse: (info@e-Abo.com), über den Postweg: (e-Abo GmbH, Weissensteinstrasse 9, 4853 Riken, Schweiz) oder per Web-Formular unter folgender Adresse: e-Abo.com innerhalb von 30 Tagen und gemäss anwendbaren Gesetzen vor.
    5. Tracking und Analyse Tools (Cookies)
      Die Plattform e-Abo.com benutzt gängige Tracking und Analysetools, z. Bsp. Google Analytics. Diese verwenden ggf. Cookies. Dabei handelt es sich um Textdateien, die auf dem Computer des KUNDEN gespeichert werden. Sämtliche erfassten Daten werden nur zu Analysezwecken erhoben und nicht an Dritte weitergegeben. Der KUNDE kann die Installation von Cookies durch eine entsprechende Einstellung in seiner Browser Software verhindern, wobei in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der Plattformen vollumfänglich genutzt werden können.
  6. GEWÄHRLEISTUNG/VERFÜGBARKEIT
    1. Gewähr
      e-Abo GmbH leistet für die Funktions- und Betriebsbereitschaft des e-Abo Dienstes Gewähr.
    2. Verfügbarkeit
      Aus technischen, von e-Abo GmbH nicht beeinflussbaren Gründen, kann es zu Ausfällen der Plattform kommen. e-Abo GmbH wird sich bemühen in diesem Falle alles in ihren Möglichkeiten Stehende zu tun, die Verfügbarkeit schnellstmöglich wiederherzustellen.
  7. URHEBER- UND IP RECHTE
    e-Abo GmbH behält sich bezüglich der Lösung inklusive Layout, Software und deren Inhalten, sofern diese von e-Abo stammen, sämtliche Urheber und sonstige Schutzrechte vor.
  8. HAFTUNG
    1. Nutzung der Plattform
      e-Abo GmbH haftet nur für Schäden, die sich aus der Nutzung der Plattform ergeben, sofern ihr vorsätzliches oder grobfahrlässiges Handeln nachgewiesen werden kann. e-Abo GmbH haftet weder für die Angebote welche KUNDE auf der Plattform anbietet noch für die finanzielle Abwicklung zwischen KUNDE und seinen ENDKUNDEN. Soweit gesetzlich zulässig, ist die Haftung von e-Abo GmbH in jedem Fall auf denjenigen Betrag beschränkt, welcher KUNDE für die entsprechende Dienstleistung in Rechnung gestellt wurde. In keinem Fall haftet e-Abo GmbH für mittelbare, indirekte und Folgeschäden und entgangenen Gewinn.e-Abo GmbH haftet nicht für schadhafte Technik und für durch Computerviren, Spionageprogramme und/oder andere schädliche Computerprogramme verursachte Schäden (z. B. durch den unbefugten Zugriff von Hackern auf die Datenbank). e-Abo GmbH kann ebenso nicht dafür haftbar gemacht werden, dass Angaben und Informationen, welche KUNDE selbst Dritten zugänglich gemacht hat, von diesen missbraucht werden.
      e-Abo GmbH bemüht sich, eigene Inhalte mit grosser Sorgfalt zu erstellen. Dennoch können Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität nicht garantiert werden. e-Abo GmbH lehnt hierfür jegliche Haftung ab.
    2. Gespeicherte Inhalte
      e-Abo GmbH lehnt jegliche Haftung für von KUNDEN gespeicherten Inhalten sowie vom KUNDEN zugänglich gemachten Schriften, Bilder oder Logos ab. Insbesondere die Haftung für die Verletzung von Immaterialgüterrechten von Dritten durch den KUNDEN wird ausgeschlossen. Zudem wird die Haftung von strafrechtlich relevanten, durch den KUNDEN zugänglich gemachten, Inhalten abgelehnt. KUNDE trägt dafür die alleinige Verantwortung.
    3. Ansprüche Dritter
      KUNDE verpflichtet sich, e-Abo GmbH von allen Ansprüchen Dritter, inklusive ENDKUNDEN, die auf den von ihm gespeicherten Daten beruhen, freizustellen und e-Abo GmbH die Kosten zu ersetzen, die dieser wegen möglicher Rechtsverletzungen entstehen.
    4. Verdacht auf Rechtswidrigkeit
      e-Abo GmbH ist zur sofortigen Sperre des Accounts berechtigt, wenn der begründete Verdacht besteht, dass die gespeicherten Daten rechtswidrig sind und/ oder Rechte Dritter verletzten. Ein begründeter Verdacht für eine Rechtswidrigkeit liegt insbesondere dann vor, wenn Gerichte, Behörden und/oder sonstige Dritte den Betreiber davon in Kenntnis setzen. e-Abo GmbH hat KUNDE von der Entfernung und dem Grund dafür unverzüglich zu verständigen. Die Sperre ist aufzuheben, sobald der Verdacht entkräftet ist.
  9. SUPPORT
    e-Abo GmbH wird Anfragen des KUNDEN zur Anwendung der vertragsgegenständlichen Software so rasch wie möglich nach Eingang beantworten.
  10. MITTEILUNGEN
    Sämtliche Mitteilungen sind schriftlich an die angegebenen Adressen zu richten. Die Übersendung via E-Mail genügt jeweils dem Schriftlichkeitserfordernis. Jede Vertragspartei ist verpflichtet, der anderen Vertragspartei Zahlungs-/Rechnungsrelevante Änderungen unverzüglich bekannt zu geben.
  11. 6 SCHLUSSBESTIMMUNG
    1. Salvatorische Klausel
      Falls eine zuständige Behörde eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB als nichtig oder unwirksam erachten sollte, bleibt die Verbindlichkeit der übrigen Bestimmungen dadurch unberührt. Die nichtige bzw. unwirksame Bestimmung wird in diesem Falle durch eine wirtschaftlich möglichst gleichwertige, rechtmässige Bestimmung ersetzt. Gleiches gilt für etwaige Lücken.
    2. Gerichtsstand
      Es gilt ausschliesslich schweizerisches Recht. Gerichtsstand ist Zofingen.
    3. Datum
      Diese AGB und Datenschutzrichtlinie gelten seit dem 01.03.2018